Warum Hausnotruf

Warum Hausnotruf?

Zitat:

“Der beste Hausnotruf ist der, von dem man weiß, dass er da ist, man ihn aber nie braucht.”

Fragt man junggebliebene Menschen nach einem Hausnotruf oder konfrontiert man diese damit, kommt wohl die Antwort: “So etwas brauche ich noch nicht” … was die wohl am häufigsten geäußerte Antwort ist. Jeder, der sich mit diesem Thema auseinandersetzt, ob nun beruflich oder privat, hat diese Antwort schon einmal gehört.

Einen Notruf sendet man immer in einer Akutphase, die zeitlich nicht vorherbestimmt ist. Jeder verantwortungsbewusste Mensch sollte rechtzeitig vorsorgen, wenn er allein lebt und/oder an körperlichen sowie krankheitsbedingten Beschwerden leidet.

Hausnotruf rettet Leben! Ihr Leben und das Leben Ihrer Angehörigen!

Hausnotruf ist die Alternative zu betreuten Wohnformen oder einer stationären Unterbringung! Hausnotruf sichert die Existenz in den eigenen vier Wänden!!! Selbstständigkeit und ein Leben in der gewohnten Umgebung ist ein Wunsch, den sicherlich viele Menschen teilen. Ihr Hausnotrufpaket wird persönlich auf Sie abgestimmt.

Hilfe rund um die Uhr und das gute Gefühl, immer jemanden zu erreichen. Erreichbarkeit
Tag und Nacht. Diesen Service garantiert ihnen ihr ASD Hausnotruf – 24 Stunden täglich!

Machen Sie den Test!
Der folgende kurze Test hilft Ihnen festzustellen, ob Sie am Hausnotruf teilnehmen sollten.

• Ich lebe alleine in der Wohnung.
• Manchmal sehe ich tagelang niemanden.
• Hin und wieder möchte ich morgens gar nicht aufstehen.
• Mir fehlt jemand, mit dem ich reden kann.
• Das Telefon ist mein wichtigster Draht zur Außenwelt.
• Manche Dinge, die ich früher “mit links” erledigt habe, fallen mir jetzt schwer.
• Manchmal fühle ich mich unsicher in meiner Wohnung.
• Für alle Fälle: das Telefon stelle ich immer ans Bett.
• Einmal bin ich im Bad ausgerutscht und fast gestürzt.
• Ich hatte schon mal einen Schwächeanfall.
• Angehörige und Freunde erledigen mir manches. Sie haben aber nicht immer Zeit.
• Manchmal ist es mir unangenehm, Verwandte und Freunde um Hilfe bitten zu müssen.
• Hin und wieder vergesse ich, meine Medikamente einzunehmen.
• Gelegentlich denke ich darüber nach, wie ich mich für Notfälle besser absichern kann.
• Einmal bin ich mit meinem Rollstuhl umgefallen.
• Dass schnelle Hilfe kam, war schon einmal sehr wichtig für mich.
• Manchmal fürchte ich, dass ich doch nicht mehr lange in meiner Wohnung bleiben kann.

Wenn mehr als 3 Aussagen auf Sie zutreffen, sollten Sie mit uns sprechen. Wir helfen Ihnen.
Wir beraten Sie – kompetent und kostenfrei!

ASD Hausnotruf: Sinnvoll! 100%ige Sicherheit rund um die Uhr.


“Reicht denn nicht das Telefon? Klicken Sie hier und entscheiden Sie selbst!”