Hilfemaßnahmen

Hilfemaßnahmen


Wenn Ihr Notruf bei der Hausnotrufzentrale eingeht, werden zuerst Ihre Bezugspersonen (Verwandte, Nachbar/in) informiert, also Personen die einen Haus- /Wohnungsschlüssel von Ihnen besitzen. Sollten diese nicht erreichbar sein, sorgt z.b ein beauftragter örtlicher Pflegedienst für Ihr Wohlbefinden. Das sind in der Regel ausgebildete Kranken- oder Altenpfleger, die Ihnen gerne behilflich sind. Selbstverständlich kann auch hier ein Haus-/Wohnungsschlüssel hinterlegt werden.

Sollten Sie sofortige ärztliche Hilfe benötigen, wird Ihr Notruf an den Rettungsdienst weitergeleitet. In diesem Fall hat sich die Montage eines Schlüsselsafes bewährt. Die Hausnotrufzentrale übermittelt den Zahlencode des Safes an den Rettungsdienst und dieser kann unverzüglich in Ihre Wohnung gelangen, um Erste Hilfe zu leisten ohne Ihre Tür mit Gewalt öffnen zu lassen.

Hausnotrufzentrale im Einsatz